Zitronen-Hähnchen

Bewertung:

 

Schwierigkeit:

 

Zubereitungszeit:

ca. 1,5h

ca. Kosten:

12 €

Zutaten: (4 Personen)

2

frische Hähnchen (ca. 900g)

4

Knoblauchzehen

2

Zitronen

12

Kartoffeln

4 Zweige

Rosmarin

2 Zweige

Majoran

50 ml

Olivenöl

 

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Hähnchen waschen und trocken reiben, dabei die Haut nicht verletzen.

Knoblauch in feine Würfel schneiden, Kräuter hacken und mit Pfeffer und Salz, dann mit etwas Öl vermischen. Die Hälfte des Rosmarins für die Kartoffeln zurück halten.
 
Zitronen gut waschen und etwas Zitronenschale in die Ölmischung reiben, dann die Hähnchen mit dieser Kräuter-Knoblauch-Öl gut einreiben
Zitronen dann mehrfach einstechen und in die Hähnchen schieben.

Bräter etwas mit Öl einstreichen und das Hähnchen mit der Bauchseite nach oben hineinlegen und ca. 35 Minuten im Backofen bei ca. 180 Grad (Umluft) auf der mittlere Schiene braten.

Kartoffeln gut waschen, mit Küchenpaier abtrocknen, danach längst halbieren und auf ein zweites Backblech legen. Die Schnittflächen mit Olivenöl bestreichen, dann mit Rosmarin, Pfeffer und Salz bestreuen.

Danach das Hähnchen wenden (Brustseite nach oben), den Rest des Knoblauchöls mit etwas Wasser vermischen und das Hähnchen damit bestreichen und zusammen mit den Kartoffeln wieder in den Ofen schieben.

Noch mal ca. 25 Minuten garen lassen, die letzten 10 Minuten den Grill dazuschalten.